Wochenplan KW 14

 

 

Die Fastenzeit ist rum – Gott sei Dank – jetzt kann ich genau so weiter machen wie vorher nur ohne schlechtes Gewissen!

Noch eine Woche Ferien. Mit Ausgangssperre ab 22 Uhr, schlechtem Wetter, Schnee und eine ziemlich sichere Aussicht auf Homeschooling und weitere Maßnahmen! Keine Gastro. Keine Kultur. Keine Erleichterung.

Planungen unnötig. Pläne unmöglich. Idee? Keine!

Doch! Ich hab Ideen. Zumindest in der Küche. Kochen beruhigt und Essen hält Leib und Seele zusammen. Wie immer hier meine Inspirationen für Eure „Küchenwoche“

 

Wie angekündigt, gibt es keine kompletten Rezepte, sondern nur ein paar Tipps zu den jeweiligen Gerichten.

Montag

Penne al ragu. Ostern war einfach mal wieder eine Völlerei. Logisch. Wir hatten ja auch sonst nix zu tun. Deswegen heute was Einfaches. Der Unterschied zu Bolognese? Genaugenommen keiner – außer das Bolognese einfach Deutsch ist. Klassischerweise gehört in das echte „al ragu“ neben mageren Fleisch noch Staudensellerie, Möhre und Pancetta, geräucherter durchwachsener Speck also unser Wammerl.

Tipp: Bei uns gibt’s schon seit ewigen Zeiten „Lamm-Hack“ übrigens von unseren eigenen Lämmern – die nichts mit den kleinen Babyschafen zu tun haben, mit denen Veganer uns vollmüllen!! Das ist mir sehr wichtig! Wenn wir ein Lamm schlachten, dann wird es erstens restlos verwertet und zweitens sind unsere Lämmer viel älter! Schmecken aber hervorragend! Weil sie mit Sonnenlicht auf der Weide großwerden durften!

Dienstag

Brokkoli Auflauf. Liebe ich. Und passt zum Wetter. Und macht sich fast von alleine!

Tipp: Brokkoli vorher kurz blanchieren! Ofen auf 220 Grad vorheizen und dann auf 180 Grad runter drehen, wenn ihr den Auflauf rein gebt.

Mittwoch

Kartoffelsuppe. Eigentlich ein Wintergericht – aber hey, da kommt schon wieder des weiße Zeug vom Himmel! Wir brauchen was, was von innen wärmt.

Tipp: Pimpt Eure Suppe mit etwas Kräutern! Macht sie super frisch und gleichzeitig etwas frühlingshafter.

Donnerstag

Geschnetzeltes mit Spätzle. Dieses mal vom Kalb. Spätzle wie immer selbst gemacht. Heute in leuchtend grün – mit Bärlauch! Rezept? Hier!

Tipp: Koch gleich eine große Menge. Geschnetzeltes lässt sich hervorragend einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Freitag

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei! Kinder-Ferien-Lieblingsessen! No words needed!

Tipp: brauchts keinen! Heute sind die Kinder Chef de Cuisine!

Samstag

Pizza. Selbstgemacht mit all dem was die Kids sich wünschen. Dazu Heimkino. Mit einem alten Disney-Film oder so. Völlig egal, was nächste Woche passiert! Heute sind wir einfach nur glücklich!

Tipp: Ich friere auch Hefeteig ein. Und zwar bevor er „gegangen“ ist. Das ist perfekt. Am Abend vorher rausnehmen. Tauen und Gehen in einem.

 

Sonntag

Da fehlt ein Tag? Nein. Sonntag ist „Die Schweiz“. Am Sonntag gibt es keinen Plan! Da gibt es Reste, oder Brotzeit, oder was ganz verrücktes: Grillen mit Freunden! Das geht im Moment nicht – aber ich halte mir das offen für wenn es wieder geht! Und bis dahin mach ich am Sonntag: #supportyourlocal – soll heißen: sonntags gibt’s was aus dem Restaurant. Oder eben Reste! Ich habe jedenfalls am Sonntag frei!

Häschtäg: Ferien – Ausgangsperre – Bärlauchspätzle

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Völlig überraschend verwenden wir Cookies. Außerdem sind Facebook, Instagram und Pintarest Buttons hier installiert. Mit dem Besuch auf Monaco-dahoam bist damit einverstanden.