Weltenbummler

Als Münchner genießt man ja viele Privilegien – zum Beispiel die Nähe zu Italien, den Bergen und den schönsten Seen unseres Landes. Aber auch die Tatsache, dass es in Bayern Pfingstferien gibt. Haben die anderen Bundesländer nicht – weil die in ein paar Wochen schon Sommerferien haben und weil die… eben keine Pfingstferien haben. Dabei sind das für mich die schönsten und tollsten Ferien in unserem Kalender. Schon weil Pfingsten nicht so ein klassisches „Familienfest“ Datum hat, an dem man sich streiten muss, wo die Kinder sein dürfen, wer kocht und wann die Verwandtschaft kommt.

Pfingstferien

Pfingsten ist das Fest des „heiligen Geistes“ und der ersten Ernte und des Viehs, das auf die Weiden getrieben wird – und vermutlich noch viele andere Sachen, wahrscheinlich spielt Jesus eigentlich doch noch eine große Rolle und vermutlich gibt’s in der ältesten Firma der Welt – der Kirche – auch ein paar Partys zu diesem Fest. Aber weil ich mit Gott ein ganz individuelles Verhältnis habe, weiß ich da eben nicht so genau Bescheid. Dass ist für mich auch nicht weiter schlimm: ich bin nur froh, dass es bei uns diese zwei Wochen Ferien mit zwei Feiertagen gibt.

Ab in den Süden

Seit meiner frühesten Kindheit ist Pfingsten Urlaubszeit. Natürlich gings immer nach Italien. Mit all den anderen Münchnern hat man sich dann in Rimini, Bibione oder am Lago getroffen. Man spricht Deutsch – überall. Wenig später flogen wir dann immer nach Mallorca – auch schön. Auch viel Deutsch, auch warm, auch Urlaub.

Mal was Neues

Dieses Jahr ist es anders. Pfingsten ist „sehr spät“ und im Süden ist fast schon Saison und im Norden ist es auch schon warm. Also hoffentlich. Deswegen geht’s für uns dieses Jahr in den Norden – von Deutschland und dann sogar von Europa.

Ab in den Norden

Hamburg, Fehmarn, Kopenhagen, Västervik, Düsseldorf. 6 Bundesländer, 3 Länder, 2 Wochen – und ganz, ganz viele Eindrücke und Erlebnisse warten auf uns. Ich bin sehr gespannt und freu mich schon riesig auf unsere Tour.

Tagebuch

Und weil Urlaub ist und weil ich Zeit hab, habe ich mir vorgenommen, Euch ein wenig Tagebuch zu schreiben… Mal sehen. Zu erzählen gibt es sicherlich viel.

Also los, kommt mit auf eine sehr knackige, sehr spannende Tour durch den Norden.

 

Viel Spaß beim Lesen,

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Völlig überraschend verwenden wir Cookies. Außerdem sind Facebook, Instagram und Pintarest Buttons hier installiert. Mit dem Besuch auf Monaco-dahoam bist damit einverstanden.