Wochenplan KW 16

🍽️👨🏼‍🍳Wochenplan KW 16 🍽️👨🏼‍🍳

Mahlzeit

Ich bin echt spät dran diese Woche – aber es ging nicht schneller. Diese Woche gibt es ganz viel Spargel – so wie die nächsten Wochen auch. Ich liebe Spargel. Und die Spargelzeit ist eh so schnell wieder vorbei. Spargel ist ein Gemüse was ohne lange Anfahrtswege gleich von nebenan kommt. Das macht ihn so besonders charmant wie ich finde. Dazu Bärlauch. Der wächst in Hülle und Fülle im eigenen Garten. Ob mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch – alle Vorschläge die ich hier mache können auch ohne Fleisch und sogar vegan zubereitet werden – Spargel ist einfach ein so tolles Gemüse. Deswegen müsst ihr jetzt mit meiner Spargelliebe leben 😉

Am Dienstag hat die Leni sich Waffel-Pizza gewünscht – was das ist und wie das geht, könnt ihr am Blog nachlesen.

Viel Spaß beim Einkaufen, Kochen und Genießen! Ich freu mich schon auf Eure Nachrichten!

Wie angekündigt, gibt es keine kompletten Rezepte, sondern nur ein paar Tipps zu den jeweiligen Gerichten.

Montag

Penne mit Spargel. Geht super schnell und ist sehr fein. Den Spargel schneide ich kleine Stücke, dann gebe ich etwas Wasser in die Pfanne und koche hier den Spargel kurz. Wenn das Wasser vollständig verkocht ist, gebe ich etwas Butter in die Pfanne, die Nudeln und zwei TL Bärlauch-Pesto dazu und brate alles an.

Tipp: hier eigenen sich übrigens Bruch sehr gut. Der ist im Einkauf viel günstiger und wenn er eh geschnitten werden muss…

Dienstag

Waffel-Pizza. Geht super schnell und die Kids können sich die Waffeln selbst belegen. Ich mache dafür einen herzhaften Waffelteig. Also ohne Zucker, dafür mit etwas Salz und Tomatenmark. Hier aber für Euch das ganze Rezept:

Für den Teig:

2 Eier

80 g Butter

250 g Mehl

2 TL Backpulver

1 TL Salz, gestrichen

250 ml Milch

1 TL Tomatenmark

2 gestrichene TL italienische Kräutermischung

 

Belag:

100 g Cocktailtomaten

100 g Gouda

100g Kochschinken / Salami / rohen Schinken…

handvoll Rucola oder Basilikum

 

Alle Zutaten zu einem glatten Teig zusammen rühren. Am besten fangt ihr mit den Eiern und der Butter an. Dann den Rest zugeben. Aus dem fertigen Teig im Waffeleisen Waffeln machen und kurz bevor die Waffel ganz fertig ist, Käse, Schinken, Tomaten oder was immer ihr mögt auf die Waffeln geben und bei geöffnetem Waffeleisen ca. 3 Minuten gar ziehen lassen (bis der Käse geschmolzen ist)

 

Tipp: Ein würziger Teig macht die Hälfte der Pizza aus. Ich gebe gerne auch etwas geriebenen Parmesan, viele Kräuter oder sogar den klein geschnittenen Schinken direkt in den Teig!

Mittwoch

Spargel-Creme Suppe. Rezepte gibt es unzählige. Das wichtigste ist: kocht immer die Schale mit aus! Mit was ihr bindet, abschmeckt und garniert bleibt Euch überlassen!

Tipp: Spargel und auch die Suppe lassen sich hervorragend einfrieren! Nur solltet ihr den Spargel frisch geschält einfrieren! Dann könnt ihr ihn sofort verwenden und er bleibt ganz saftig – übrigens auch an Weihnachten! Ist bei uns Tradition! Weihnachten gibt’s Spargel aus dem Mai. War beim Opa schon so.

Donnerstag

Spargelrisotto mit Bärlauch – mein Lieblingsgericht. Ich nehme für das Risotto erstens „Milchreis“ und zweitens Spargelsuppe zum angießen. Und natürlich Weißwein. Ungefähr im Verhältnis 1:1 Die Spargelstücke koche in der Suppe vor und gebe sie erst ganz am Ende in das Risotto. Nach dem Käse! Ich verwende Pecorino – KEIN Parmesan – dazu. Pecorino ist kremiger und weniger intensiv im Geschmack.

Bärlauch-Pesto gibt einen frischen Geschmack und eine herrliche Farbe.

Tipp: Dieses Risotto eigenen sich auch hervorragend als Beilage.

Freitag

Wildlachs mit Bärlauch-Soße und Reis. Ich püriere frisch gewaschenen und damit etwas feuchten Bärlauch mit etwas Salz und einem Schuss Sonnenblumenöl. Den Lachs brate ich in einer Pfanne kurz scharf an, nehme ihn dann raus, lasse ihn zugedeckt ruhen und lösche die Pfanne mit Sahne ab (nicht lange kochen, nur kurz) und gebe dann die Bärlauch Paste dazu. Gut vermengen und dann den Lachs wieder in die Soße und kurz erwärmen (max 3 Minuten) dazu gibt es Spargel Bruch und Reis…

Tipp: Das kann man in einer Reine auch herrlich überbacken.

Samstag

Bärlauch-Spätzle. Mein Spätzle Rezept gibt’s schon. Dieses Mal halt mit Bärlauch. Dann sind sie gift-grün und sau gut! Als Käsespätzle ein echter Hingucker.

Tipp: Frittiert ein paar Bärlauch-Blätter. Das ersetzt die Röstzwiebeln, schaut super aus und ist ziemlich gesund: Blätter waschen, trocken tupfen, in Mehl wenden, im heißen Fett rausbraten bis sie knusprig sind!

 

Sonntag

Da fehlt ein Tag? Nein. Sonntag ist „Die Schweiz“. Am Sonntag gibt es keinen Plan! Da gibt es Reste, oder Brotzeit, oder was ganz verrücktes: Grillen mit Freunden! Das geht im Moment nicht – aber ich halte mir das offen für wenn es wieder geht! Und bis dahin mach ich am Sonntag: #supportyourlocal – soll heißen: sonntags gibt’s was aus dem Restaurant. Oder eben Reste! Ich habe jedenfalls am Sonntag frei!

Häschtäg: Spargelwochen – tollstes Gemüse der Region – Bärlauch ist auch toll

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Völlig überraschend verwenden wir Cookies. Außerdem sind Facebook, Instagram und Pintarest Buttons hier installiert. Mit dem Besuch auf Monaco-dahoam bist damit einverstanden.